U

Unruhige Beine

zurück zum Alphabet

Unruhige Beine

Restless Legs Syndrom (RLS)

Unter dem Restless Legs Syndrom (RLS, unruhige Beine) versteht man unangenehme Missempfindungen in den Beinen, die sich als ziehende oder reißende Schmerzen oder wie das "Krabbeln von Würmern" äußern.

Hinzu kommt der kaum oder gar nicht zu unterdrückende Drang, die Beine zu bewegen. Die Missempfindungen lassen sich durch das Bewegen der Beine jedoch nur kurzzeitig lindern.

Das Restless Legs Syndrom ist vererbbar. Es tritt außerdem gehäuft bei chronischem Nierenversagen auf, wenn eine regelmäßige Blutwäsche (Dialyse) durchführt werden muss. Auch in der Schwangerschaft, bei einer Polyneuropathie (Gefühllosigkeit in den Füßen) sowie bei Eisenmangel kann das Restless Legs Syndrom auftreten.

Die Ursache ist vermutlich eine Störung im Dopamin-Stoffwechsel

Oft werden die Symptome falsch gedeutet und es liegt nur Magnesiummangel vor, der Krämpfe auslöst. In jedem Fall sollte dies abgeklärt werden.

nach oben